Bannerblack
kornsonne
home
ueber hypnose
seminare
hypnose angebot
honorar
ueber mich
kontakt
spirale
     
 

 

 

 

 

"Wenn es unmöglich ist, dann müssen wir es eben hypnotisch machen."

(Dr.Richard Bandler)

 

 

 

Daumen hoch

 

 

 

 

 

 

 

"Wenn Du immer das gleiche tust, wirst Du auch immer das gleiche bekommen"

(Herkunft unbekannt)

 

 

rope

 

Was Hypnose wirklich ist

Hypnose hat schon jeder erlebt. Auch Sie. Nur haben Sie vielleicht nicht gewusst dass es Hypnose war. Hypnose ist  ein sehr entspannter Zustand, in dem man aber hoch konzentriert ist. Oder vielleicht treffender gesagt: fokussiert. Will man eine Hypnose einleiten, führt der Weg zur Hypnose als erstes über totale Entspannung. In diesem wunderbar angenehm entspannten Zustand, beginnt man sich auf den Körper und auf sein "Inneres" zu konzentrieren. So dass man die Welt um sich herum langsam ausblenden kann. Der Hypnotiseur hilft dem Klienten dabei, sich noch mehr zu entspannen, und sich noch besser konzentrieren zu können. So dass er dann mit geschickter Wortwahl sehr tief im Inneren das Unterbewusstsein erreicht, und damit "arbeiten" kann.

 

 

Nichts neues... oder:    Wo man selber schon hypnotisiert war?

Stellen Sie sich eine Situation vor, in der Sie entspannt vor dem Fernseher sitzen, (oder ein Buch lesen) und sich immer mehr in die Handlung der Geschichte einfühlen können. Irgendwann sind sie so vertieft, dass Sie vielleicht plötzlich spüren, wie Sie der Handlung entsprechend angespannt sind, und sich fast wie eine Figur in der Geschichte fühlen. In diesem Zustand nehmen Sie vielleicht sogar nicht einmal wahr, wenn Ihnen jemand ruft. Sie sind also "wie hypnotisiert".

 

 

Was nützt uns Hypnose?

Hypnose ermöglicht uns dort einzugreifen, wo wir bewusst (anders gesagt "auf gewohntem Weg") nicht weiter kommen. Dr.Richard Bandler sagte treffend: "Wenn es unmöglich ist, dann müssen wir es eben hypnotisch machen."

Unser Alltag spielt sich für uns auf der bewussten Ebene ab. Wir denken, handeln und reagieren. Wir wissen was wir tun und wie wir funktionieren. Täglich lernen wir, und entwickeln wir uns weiter. Aber kaum jemand nimmt war, was tag täglich unbewusst, oder im Unterbewusst sein geschieht. Natürlich nicht. Denn es ist ja eben "unbewusst".
Tatsächlich haben Untersuchungen gezeigt, dass über 90% unseres Verhaltens durch unbewusst ablaufende Prozesse bestimmt werden. Denken Sie an all die Handlungen die Sie beim Autofahren unbewusst, also wirklich ohne es bewusst zu merken, vornehmen. Oder wie Sie sich unbewusst verhalten in Gesprächen: Mimik - Gestik usw.
Genau gleich geht es uns bei allen Tätigkeiten, die wir im Alltag ausführen. Über 90% wird unbewusst gesteuert.

Und warum ist das so wichtig?
Das Unterbewusstsein  verhält sich nicht immer so wie wir es gerne möchten. Und sehr oft hindert es uns daran unsere Ziele zu erreichen. Natürlich sind im Normalfall die meisten unbewussten Prozesse völlig in Ordnung, oder sogar notwendig. Aber hier geht es um die Situationen, in welchen wir unbewusst an etwas gehindert werden (ich finde keinen Job, keinen Partner usw.), oder wo wir uns unbewusst, unerwünscht verhalten. (Migräne, Stress, Rauchen usw.)

Als Beispiele:

      • Ich kann kaum sprechen vor einer Menschengruppe
      • Ich habe Angst vor dem Fliegen
      • Ich habe Prüfungsangst
      • Ich bin gestresst
      • Ich habe körperliche Beschwerden obwohl ich medizinisch gesund bin
      • Ich kann mich nicht konzentrieren
      • Ich habe Blockaden
      • Ich trage alte Probleme mit, von denen ich glaubte sie seien erledigt
      • Ich erreiche im Sport oder Beruf nicht die volle Leistung, zu der ich  eigentlich  fähig wäre
      • Ich möchte mit dem Rauchen aufhören
      • Ich möchte abnehmen bzw. zunehmen
      • Ich habe  Tinnitus,  obwohl die Ärzte sagen dass mein Gehör nicht geschädigt ist.

    Es ist fast unvorstellbar welche Themen unbewusst beeinflusst werden. Es gibt kaum einen Bereich, den  wir nicht mental beeinflussen können.

 

 

Wie wir Hypnose nutzen können

Mit Hypnose haben wir die Möglichkeit, direkt im Unterbewusstsein Dinge zu ändern. Auf ganz natürliche und angenehme Art, können im Unterbewusstsein Situationen geklärt und korrigiert werden.

Als Beispiel eine mögliche Situation:
Wenn Sie sich vorstellen, dass eine Person negativ geprägt ist von ständigen Misserfolgen bei Prüfungen, so ist es sozusagen vorprogrammiert, dass auch zukünftige Prüfungen misslingen (Erwartungshaltung).
Wenn sich nun ein Klient in absoluter Entspannung befindet, kann der Hypnotiseur mit geschickter Wortwahl das Unterbewusstsein erreichen, und diese "Fehlprogrammierung" korrigieren. Er kann im Unterbewusstsein Erfolgserlebnisse suggerieren, die plötzlich alle negativen Gefühle und Erwartungen in positive umwandeln. So steigert sich automatisch das Selbstwertgefühl, und blockierende Gedanken werden in motivierende geändert. Es wird auf einmal möglich, sich motiviert und ehrgeizig auf Prüfungen vorzubereiten, und diese locker anzugehen.

Es gibt unglaublich viele verschieden Techniken um an "Probleme" heran zu gehen. Wichtig ist es, den Weg zu wählen, der für Sie stimmt.

 

 

Was Sie beachten müssen

Mit Hypnose aktiviere ich bei meinen Klienten die Selbstheilungskräfte und die Selbsterkennungskräfte. Also Werte die von innen auf natürliche Art wirken. Ein Hypnosetherapeut ist kein Arzt. Ich habe keine medizinische Ausbildung, und stelle keine Diagnosen. Eine Hypnosetherapie ersetzt niemals einen Arztbesuch. Bei Beschwerden, konsultieren Sie bitte immer zuerst einen Arzt, und befolgen Sie seine Anweisungen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Hypnose das Richtige für Sie ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber.